Fahrgestell: MAN 13.290, 4x4

Radstand: 3.500 mm

Fahrzeugmaße: 2.500 mm breit x 3.300 mm hoch x 7.350 mm lang inklusiv Frontmonitor (ohne 6.900 mm)

Besonderheiten: Luftfederung, Zwillingsbereifung Hinterachse, Standheizung, Klimaanlage, AHK Rockinger 400G135B, Druckluftanschlüsse für Anhänger

Aufbau: Rosenbauer AT

Besatzung: 1/2

Funkrufname: Florian Hösbach 21/1

Technik:         

  • Rosenbauer FPN 10-3000 inkl. Pump and Roll Betrieb
  • Schaumzumischanlage Rosenbauer DIGIMATIC 22
  • Frontwerfer RM 15 gemäß Anforderung NFPA 414 für den Typ "air aspirated" mit Schaumrohr mit Joystick im Mannschaftsraum sowie Funkfernbedienung
  • „Elektric Power System“ (EPS XS) zur Stromerzeugung – Leistung 11,2 KvA mit
    3 x 16A /230 V und 1 x 16A/400 V
  • Lichtmast „Flexilight LED“ mit zusätzlichen Blaulicht-Blitzern zur frühzeitigen Warnung an Einsatzstellen (z.B. bei Unfällen auf der Autobahn)
  • Umfeldbeleuchtung in LED Technik sowie Bodenkonturbeleuchtung
  • Stromerzeuger RS 14 Super Silent
  • Heckwarnanlage
  • Blaulichtanlage in LED Technik im Rosenbauerdesigne mit Sondersignal als E-Horn und Martin Horn Anlage umschaltbar
  • Fußtaster zur Steuerung der Sondersignalanlage
  • Schnellangriffhaspel mit formstabilen DN 33 Schlauch mit 30 Meter

Beladung:

  • Normbeladung TLF 3000
  • Zusatzbeladung Waldbrandbekämpfung mit 2 Löschrucksäcken, 3 Schlauchrucksäcke D, 3 C-DCD Verteilern, 3 D-Hohlstrahlrohren, Feuerpatschen, spezielles Waldarbeiterwerkzeug
  • 5.000 Liter Wassersack mit A-Eingang
  • 1 x Be- und Entlüftungsgerät MSA Auer, Ex-geschützt, mit Lutten, 400 V inkl. Leitungstrommel Ex-geschützt 
  • 1x Wärmebildkamera MSA Auer
  • 1x Beleuchtungssystem Rosenbauer RLS 2000
  • Atemschutzeinsatz „Eisenbahntunnel“ (6 Reserveflaschen 6,8 ltr. GFK)
  • 2 Schwimmwesten
  • 1 Staustufe Typ „Biber“
  • 1 Multifunktionsleiter
  • je 1 x Tegernseepumpe & Mast TP 4/1
  • 1 Nebellöschsystem Dönges
  • je 1 x MicroCAFS 10 Liter -, Fettbrand- & CO2-Löscher
  • 8 Verkehrsleitkegel 500 mm und 4 Euro Blitzer
  • 2 Leitungstrommeln 230 V und 1 Leitungstrommel 400 V

NOTFALL -FAX

Durch anklicken des Notruf -Symbols werden Sie zum Dokument weitergeleitet!

Haben sie schon eine Rettungskarte für Ihr Fahrzeug? Wenn nicht Klicken sie das Bild an!!

    aktualisiert am 09.08.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Hösbach

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.